Mehr zum Fest 2018

8. internationales Biodanza-Fest 2018

RolandoToro

in Gedenken an Rolando Toro Araneda…

„Wachstum und Erblühen – der Fülle überfließender Gaben vertrauen

Die indigenen Völker sind der festen Überzeugung, dass die Erde die Gebärerin des Lebens und deshalb großzügige und fruchtbare Mutter ist.

Diese Sichtweise bildet die Grundlage für eine Beziehung des Respekts und der Ehrfurcht der Erde gegenüber.

Dies sind Worte von Leonard Boff, einem brasilianischen Befreiungstheologen.

Willkommen zum 8. Internationalen Biodanza-Fest im schönen Seminarhaus MaRah

Im Namen der Liebe – Wachstum und Erblühen – der Fülle vertrauen

So wie eine Mutter für ihre Kinder ihre ganze Liebe zur Verfügung stellt, solange das Kind diese braucht, so fließt die Fülle der Erde für das Leben auf ihr und in sie zurück. Fülle ist ein Prinzip des Fließgleichgewichtes, das keine Rechnungen  schreibt.

Heute folgt die Menschheit einem überheblichen Lebensstil, der diesem Prinzip des Gleichgewichts nicht mehr Rechnung trägt.

Wollen wir ehrlich im Fluss der Fülle leben, so sind wir natürlicherweise auch bereit, diese Fülle aus uns heraus fließen zu lassen, also in der gleichen Großzügigkeit und mit der gleichen Verbindlichkeit zu geben, wie wir zu nehmen so gern bereit sind.

Lasst uns nicht Ausbeutung mit Fülle verwechseln. In der Fülle gibt es keine Grenzen, keine Benachteiligten, keine Privilegierten… das Prinzip der Fülle ist Wachstum und Erblühen im Fluss.

Das Vertrauen in die Fülle basiert nicht auf dem Wissen, dass es im Außen genug für mich zu holen gibt, sondern vielmehr  auf der Weisheit, dass ich selbst die Erde bin, Mutter, Vater, Kind, Same, Blüte, Frucht. Unsere Samen erzeugen Leben, unsere Gaben nähren die Welt, unsere Liebe erzeugt Sinn.

Vertrauen in die Fülle kann nur heißen, dass ich mich befreie von der Angst vor Mangel, dem Neid und Geltungsdrang und dass ich all das, was in meinem Leben wirklich wesentlich ist, aus meiner inneren Quelle dem Leben zur Verfügung stelle, dass ich mich hingebe, Teil werde im ewigen Fluss der Fülle.

So bin ich fruchtbar und reich, weil ich mich dem Leben anvertraue.

Wieder werden wir ein Fest feiern, bei dem wir unser Vertrauen in dieses liebevolle Prinzip stärken dürfen, miteinander, füreinander und durcheinander!

Wir heißen euch aus tiefem und frohem Herzen Willkommen,

Cordula, Hildegard, Birgit

Veranstalterinnen

Fest-11-021

12-160